Freitag, 3. Januar 2014

[Rezension] Elfenkuss

Titel: Elfenkuss
Original: Wings
Autor: Aprilynne Pike

Band: 1/4
Genre: Fantasy
Verlag: cbj

ISBN: 978-3-570-40112-5
Seitenzahl: 368 

Preis: € (D) 8,99 (Taschenbuch)
         € (D) 16,99 (Hardcover)

Erscheinungstermin: 22. Oktober 2010






Vorwort:
Elfenkuss ist der erste Band von Aprilynne Pike's Elfengeschichte. Die Protagonistin Laurel wacht eines Morgens auf und entdeckt eine riesen Blüte, die ihr aus dem Rücken wächst. Auch sonst ist Laurel anders als andere Jugendliche, denn Laurel ist eine Elfe.



Inhaltsangabe:
Durchscheinend blau und weiß sind sie und erschreckend schön, die flügelartigen Blütenblätter, die der 15-jährigen Laurel eines Morgens aus dem Rücken wachsen. 
Gemeinsam mit ihrem neuen Freund David versucht sie, herauszufinden, was mit ihr geschieht.
Doch erst als sie in dem verwunschenen Wald hinter ihrem Elternhaus auf den faszinierenden Tamani trifft, erfährt Laurel die unglaubliche Wahrheit: Sie ist eine Elfe, die als kleines Kind zu den Menschen gesandt wurde, um das Tor nach Avalon zu beschützen.
Als eine Bande mörderischer Orks die magische Elfenwelt bedroht, setzt Laurel alles daran, ihre Aufgabe zu erfüllen ...



Cover:
Das Cover ist atemberaubend schön und hat mich dazu bewegt, das Buch endlich zu kaufen. Zu sehen ist Laurel, sowie ihre Blütenblätter.
Das Cover gefällt mir sehr gut, sogar besser als das Englische und hätte nicht schöner sein können, um zum Träumen einzuladen.



Charaktere:
Nach außen wirkt Laurel wie ein gewöhnliches und normales Mädchen, doch in ihrem inneren lauert ein Geheimnis. Eines Tages wacht Laurel mit einem Knubbel auf, aus welchem sich die flügelartigen Blütenblätter entwickeln. Laurel versteht die Welt nicht mehr, doch David ist stets an ihrer Seite.
Laurel ist ein Charakter, der mir von Anhieb gut gefällt. Durch ihre Vergangenheit bekommt sie eine besondere Tiefe und man wird neugierig mehr über sie zu erfahren.
David ist Laurels neuer Freund an der High School und steht ihr mit Rat und Tat zur Seite. Er versucht ihr zu verstehen helfen, was mit ihr passiert und stößt dabei auf ein Geheimnis, von dem er nicht mal geträumt hatte.
Doch David ist nicht der Einzige, der Laurel immer zur Seite steht.
Tamani - ein Elf bewacht Laurel schon Jahre in der Menschenwelt und versucht ihr das schirr unmögliche Glaubhaft zu machen. Schnell stellt sich heraus, dass er mehr Gefühle für Laurel hegt, als es Anfangs den Schein hat und er würde alles dafür tun, damit sie in Sicherheit ist



Meine Meinung:
In Elfenkuss werden die Elfen anders dargestellt als üblich, was mir jedoch sehr gefällt. Sie sind Pflanzen und ernähren sich somit "Vegan", was Laurel Essgewohnheiten sofort erklärt.
Die Geschichte, welche sich hinter Laurels Vergangenheit versteckt ist spannend und hat mich sofort in ihren Bann gezogen, sodass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und es binnen eines Tages durch gelesen hatte. 
Laurel ist eine tolle Protagonistin, die dem Buch einen besonderen Touch verleiht. Leider kommt die Liebesbeziehung zwischen Laurel und ihren Verehrern ein wenig zu kurz. Jedoch freut man sich umso mehr, wenn eine dieser Stellen im Buch vorkommt.
Laurel steht zwischen zwei Stühlen - Tamani und David.
Anfangs dachte ich mir "Och nöö! Bitte nicht schon wieder eine Dreiecksbeziehung!", doch die Autorin hatte mich positiv überrascht. Mittlerweile weis ich schon gar nicht mehr, für wen der Beiden ich mich entscheiden würde - kurz, ich verstehe warum Laurel hin und her schwankt.
Beide Jungs sind auf ihre Art und Weise besonders und besitzen Eigenschaften, welcher der Andere nicht besitzt, sodass es für Laurel nur noch schwerer wird.
Ich bin schon gespannt, wie sie sich entscheiden wird!
Die Orks verleihen dem Buch einen düsteren Hauch und man fragt sich am Ende "Was haben die Orks vor?". 
Die Adoptiveltern von Laurel wirken sehr sympathisch und unterstützen ihre Tochter in allen Lagen ihres Lebens. Besonders, da Laurel früher von ihrer Mutter Sarah unterrichtet wurde und nun zum ersten Mal auf eine öffentliche Schule geht.

Während Laurel nach und nach ihr wahres "ICH" kennenlernt, passieren einige Dinge, die ihre menschliche Familie, David, die Elfen und sie selbst in Gefahr bringt. Ob Laurel, die retten kann, die ihr wichtig sind?
Lest es selbst und lasst euch in die Welt der Elfen entführen!



Fazit:
"Elfenkuss" ist ein schönes Buch, welches in eine bezaubernde Welt einlädt und einen träumen lässt. Es hat mir Spaß gemacht, dass Buch zu Lesen und ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band.



Punkte:



Über die Autorin
Aprilynne Pike denkt sich Elfen-Geschichten aus, seit sie ein Kind ist. Um diese Liebe zum Beruf zu machen, studierte sie kreatives Schreiben und schloss sich später derselben Schriftstellergruppe an, zu der auch Stephenie Meyer gehört. Aprilynne Pke lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Utah. "Elfenkuss", der erste Band ihrer Elfen-Fantasy, machte sie in den USA über Nacht zur gefeierten Bestsellerautorin.


Eure Nenya



Kommentare :

  1. Ich habe dich getaggt, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen :) Guck doch mal hier: http://sandraslittleworldofbooks.blogspot.de/2014/01/excellent-blog-award-tag.html

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch liegt seit kurzem auf meinem SuB. Nach deiner tollen Rezi freue ich mich jetzt noch mehr darauf es zu lesen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist wirklich klasse :)
      Dankeschön *.*
      Ich kann es dir nur empfehlen :3

      Löschen
  3. Sehr schöne Rezi! Ich stimme dir zu, das Cover ist echt richtig schön und diese "neue Art" Elf klingt auf jeden Fall mehr als interessant, ich meine Pflanzen? Das habe ich so noch nicht gelesen und weckt meine Neugierde:)

    Wie gesagt kann ich "Das geheime Vermächtnis des Pan" nur empfehlen, ich denke, das können dir noch ganz viele weitere bestätigen :D
    Ich hatte von dem Buch im Radio gehört und wusste gar nicht, dass es eigentlich ein E-book war...:)

    Einen schönen Abend noch
    Liebe Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. p.s. bin mal gespannt auf deine Rezi zu "Faunblut", ich habe das Buch verschlungen :3

      Löschen
    2. Dankeschön :3
      Ja ich liebe das Cover *.*
      Da gebe ich dir Recht! Ich war über diese Art Elfen total überrascht und wurde positiv überrascht :3
      Ich kann dir das Buch nur empfehlen!

      "Das geheime Vermächtnis des Pan" steht schon länger auf meiner Wunschliste und ich bin froh, dass es das Buch mittlerweile als Print gibt :)
      Mit Ebooks kann ich mich einfach nicht anfreunden xD

      Auf Faunblut freue ich mich ganz besonders *.*

      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Nenya

      Löschen
  4. Ich liiiebe diese Buchreihe ;)
    Liest du schon fleißig weiter?

    LG Inka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir Recht <3
      Ja :) Jeden Tag ein bisschen weiter, so wie es die Schule erlaubt ;)
      Band 2 ist fast durch und Band 3 liegt auch schon hier :3 ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Hey Ho =)
    Ich habe dich getagged ;)

    http://rikku-and-meows-bookclub.blogspot.de/2014/01/tag-time-der-unter-200-follower-tag.html

    Es gibt ein paar schöne Fragen zu beantworten ;)

    Lg,
    Kati

    AntwortenLöschen