Samstag, 22. November 2014

[Rezension] Akademie der Dämmerung



Titel: Akademie der Dämmerung 01
AutorIn: Anne Applegate

Band: 1/?
Genre: Mystery, Thriller, Romance
Verlag: Carlsen


ISBN: 978-3-551-31347-8

Seitenanzahl: 288

Preis € (D) 12,99 - 
Softcover






"Hör zu Camden. Du musst nicht gehen, wenn du es nicht wirklich willst."

Vorwort:

"Akademie der Dämmerung" ist ein gelungener Auftakt von Anne Applegate's Mystery Reihe rund um die 14 jährige Camden, die neu auf der Lethe-Akademie ist.


Inhaltsangabe:

Nicht das Wasser würde meinem Leben ein Ende bereiten, sondern ER. Ein Lächeln huschte über dein Gesicht, als könnte er meine Gedanken lesen.

Nach einem Streit mit ihrer besten Freundin kommt Camden ein Neuanfang auf der Lethe-Akademie gerade recht. Das altehrwürdige Internat zieht sie gleich in seinen Bann – doch die makellose Oberfläche verbirgt mehr, als das Auge sehen kann. Jeder scheint ein Geheimnis zu haben. Als eine von Camdens Freundinnen auf rätselhafte Weise verschwindet, ist niemand beunruhigt. Camden wird plötzlich von seltsamen Erinnerungen geplagt und spürt, dass sich etwas Gefährliches zusammenbraut. Was geht hier nur vor?

Charakter:
"Wie du damals in der Kapelle aufgestanden bist [...] Ohne jede Furcht. Manchmal träume ich davon. "
Gelungene, abgerundete und sympathische Charaktere versüßen einem den Lesespaß, während die Autorin weiß, wie sie ihre Leseran die Geschichte fesselt. Und genau das schafft die Autorin mit ihren Protagonisten, die einem mit der ersten Seite ans Herz wachsen.

Camden ist eine Protagonisten, die man sofort ins Herz schließt, durch ihre Sympathie. Von Beginn bis zum Ende sieht man bereits eine kleine Entwicklung von ihr. Ich habe sehr mit Camden mit gefiebert und am Ende mit ihr mit gelitten.

Ihr Schicksal hat mich zutiefst bewegt, sodass sie mir nur noch sympathischer wurde.

Nora und Brynn sind Camden's neue Freundinnen auf der Lethe-Akademie.

Beide für sich selbst sehr liebevolle und geheimnisvolle Charaktere, die sehr sympathisch wirken.

Neben Nora und Brynn gibt es noch Mark Elliot - der Junge, in den sich Camden Hals über Kopf verliebt. Während der Geschichte steht er Camden sehr zur Seite und unterstützt sie. Er wird im Laufe des Reihe wohl noch eine größere Rolle spielen.

Zudem treten ihre ehemalige beste Freundin Lia, ihre Eltern und diverse Lehrer auf. 


Cover:

Ehrlich gesagt, ist dies wieder ein Buch, welches mich vor allem wegen des Covers neugierig gemacht hat.

Ich finde es passt perfekt zur Geschichte. Zusehen sind die Protagonistin Camden und ein Teil der Lethe-Akademy. Zudem hat das Cover etwas geheimnisvolles und mysthisches. 


Meine Meinung:

In die Geschichte findet man ziemlich schnell hinein. Schon mit den ersten drei Seiten hatte mich die Autorin für sich gewonnen.
Doch nach und nach hatte ich ein wenig Probleme mit der Geschichte, sodass ich hin und wieder mich dazu überwinden musste weiter zu lesen.
Jedoch wurde es nach der ersten Hälfte deutlich besser. Die Spannung stieg und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.

In "Akademie der Dämmerung" packt die Autorin jede Menge Spannung und Gefühl hinein, sodass sie die Geschichte perfekt abgerundet wird.

Durch die Spannung kommt man nicht gleich hinter das Geheimnis der Lethe-Akademie, was mir persönlich gut gefiel.

So hatte die Autorin mich vor allem auf den letzten Seiten gefangen. Und ich konnte es selbst nicht glauben, doch plötzlich kullerten die Tränen. Die Geschichte und Camden's Schicksal hatten mich vollkommen gepackt.

Anne Applegate hat einen spannenden und sehr leichten Schreibstil, wodurch einem das Lesen sehr leicht fällt. 


Jedoch endet das Buch mit einem richtig miesen Cliffhänger! Jetzt heißt es warten auf Band 02, denn ich möchte unbedingt wissen, wie sich Camden entscheiden wird.

"In diesem Zimmer war es stillwie auf einem Friedhof. Ich sah zu Brynn, hasste sie ebenso sehr, wie ich Lia gehasst hatte."

Fazit:

Ein Buch, welches mich gegen Ende doch noch für sich gewinnen konnte und mir sehr Nahe ging. Ein gelungener Auftakt der "Akademie der Dämmerung".


Punkte:



Über die Autorin:

Als Jugendliche ging Anne Applegate selbst auf ein Internat. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Norden von Kalifornien. Dort wohnt sie gerne, weil immer die Sonne scheint und sie nicht die verrückteste Person im Ort ist.
(Info)



Eure Nenya

1 Kommentar :

  1. Hallo Nenya :-)

    Das Buch kannte ich noch gar nicht! Dankeschön für deine tolle Rezi und den tollen Buch Tipp :-)

    Liebe Grüße
    Line :)

    AntwortenLöschen