Freitag, 5. Juni 2015

[Rezension] Das Flüstern der Zeit



Titel: Das Flüstern der Zeit
Originaltitel: Die Zeitlos-Trilogie
Band: 01
AutorIn: Sandra Regnier
Genre: Dystopie
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-31422-2
Seiten: 432
Preis € [D]: 12,99 - Taschenbuch















Auch nach all den Jahren, die er bereits in diesem Zeitalter lebte, erstaunte es ihn immer wieder, wie Sorglos die Menschen hier waren.


"Das Flüstern der Zeit" ist der Auftakt von Sandra Regnier's neuer Buchreihe "Die Zeitlos-Trilogie".


Platzregen und Sturmwinde gehören für die englische Kleinstadt Lansbury und damit für die 17-jährige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht küsst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schlüssel zum Ganzen…
(Klappentext)


Das Cover gefällt mir sehr gut - es wurde schön gestaltet!
Der Hintergrund ist in einem kräftigen Blauton gehalten, zudem zieren Federn das Cover. Die Federn schweben um den Titel herum - dieser ist sehr gut in Szene gesetzt worden.
Es passt hervorragend zur Geschichte und schaut richtig hübsch aus :)


Okay erwischt xD
Alleine wegen des Covers wollte ich dieses Buch unbedingt lesen! Natürlich war dies nicht der einzige Grund. Nachdem mich Sandra Regnier's Pan-Trilogie schon begeistert hatte, war ich umso gespannter auf ihre neue Trilogie.

Schon nach wenigen Seiten konnte mich der außergewöhnlich, fesselnde Schreibstil überzeugen. 

Die Geschichte beginnt mit einem Prolog, durch den man gut und leicht in die Geschichte hinein findet. 

Die Protagonistin Meredith mochte ich von Beginn an. Sie ist ein herzlicher und sehr sympathischer Charakter, der mir sofort ans Herz gewachsen ist. Sie ist eine starke Protagonistin und weiß, wie sie ihre Meinung kundtut - dabei nimmt sie kein Blatt vor den Mund. Ich mag weibliche Protas, die ihren eigenen Kopf haben, daher mochte ich Meredith sofort!

Ihren besten Freund Colin mochte ich auch von Anfang an. Er trägt ein Geheimnis mit sich, von dem nur Meredith weiß. Natürlich versucht sie ihm so gut sie kann zu helfen. Sehr schnell erfährt man auch von Colins Gefühlen für Meredith. Im Laufe der Geschichte werden diese immer Stärker und deutlicher. 

Die Autorin hat jeden einzelnen ihrer Charaktere mit Sorgfalt und Liebe an allen Ecken und Kanten geschliffen. Sie haucht ihnen ihr Leben ein, wodurch sie sehr greifbar und lebendig wirken. 

Natürlich darf es an Liebe, Gefühl, Romantik und dem ganzen Drama drumherum nicht fehlen. Und so hat es die Dreiecksbeziehung in sich. Ich bin mir sicher, da wird sich noch einiges tun. Auf jeden Fall bin ich jetzt schon gespannt, für wen Meredith's Herz am Ende schlagen wird :3

Mit "Das Flüstern der Zeit" konnte mich Sandra Regnier wieder ganz für sich gewinnen!
Eine wunderbare Geschichte, mit einem gelungenen Auftakt zu ihrer neuen "Zeitlos-Trilogie". Ich kann es kaum erwarten, bis endlich Band 02 erscheinen wird. Leider muss ich mich da noch bis Oktober gedulden.

Umso gemeiner ist der fiese Cliffhänger am Schluss! Aber ich habe mich ja in Geduld gelernt :D


Ein gelungener Auftakt von Sandra Regniers "Zeitlosen-Trilogie", der spannender und gefühlvoller nicht sein könnte. Durch den gewohnt, flüssigen und fesselnden Schreibstil der Autorin lässt sich das Buch sehr schnell lesen.
Ausgereifte und starke Charaktere prägen die Geschichte, gespickt mit einem Hauch von Liebe!

Ein absolutes Must-Have für alle Regnier-Fans! :)



Achtung!
Suchtgefahr, daher verdiente 5 von 5 Punkten!



Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich auswandern. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause. Heute ist Sandra Regnier selbstständig und versteht es, den schönen Dingen des Lebens den richtigen Rahmen zu geben. Das umfasst sowohl alles, was man an die Wand hängen kann, als auch die Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen.









Hat jemand von euch das Buch auch schon gelesen? Wie fandet ihr es?
Falls ihr es noch nicht kennt, würdet ihr es Lesen?
Ich bin gespannt auf eure Meinungen! :)


1 Kommentar :

  1. Huhu :)

    Ich habe das Buch zwar noch nicht gelesen, aber ich bin schon seit Monaten ganz gespannt darauf und es befindet sich sogar gerade schon auf dem Weg zu mir ;) und durch deine tolle Rezi will ich es nur umso mehr lesen :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen