Montag, 15. Februar 2016

[Rezension] Der Winter erwacht

Titel: Der Winter erwacht
Originaltitel: 
Band: 01/02
AutorIn: C.L. Wilson
Genre: Fantasy
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-20800-5
Seiten: 381
Preis € [D]: 9,99 (Taschenbuch)





Prolog Blutrot auf Schnee
Knigsfried, Vera Sola, Sommergrund

"Musst du wirklich gehen?" Die sechzehnjährige Chamsin Choruscate umklammerte die Hand ihres geliebten Bruders, als könnte sie ihn allein durch ihr Festhalten am Fortgehen hindern.



Auf dieses Buch habe ich mich wie ein kleines Kind gefreut, denn alleine wegen dem Cover und dem Klappentext wollte ich diese Reihe haben. Und ich habe mich in diese epische Fantasyreihe verliebt!



Zwei verfeindete Reiche. Mächtige Wettermagie und eine schicksalhafte Liebe.

Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben, was ihr Vater von ihr verlangt:Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann, der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie in ewigen Winter erstarren ließ. Und der jetzt als Tribut eine Prinzessin von Sommergrund fordert.

Niemals! Lieber stirbt sie, als ihn zu heiraten. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird...

[Klappentext]


Lange habe ich kein Buch so gesuchtet und in mich aufgesogen wie "Der Winter erwacht" von C.L. Wilson. Selbst einige Tage nach beenden, hat mich diese Reihe nicht mehr losgelassen. Dieses Buch ist etwas ganz besonderes und hat mich in seinen Bann gezogen.

C.L. Wilson hat einen leichten, flüssigen und bildhaften Schreibstil. Sie baut Spannung auf, die durch die verschiedenen Perspektiven nur verstärkt wird. Durch diesen Wechsel erfährt man sowohl aus der Sicht von Wynter, als auch aus der von Chamsin sehr viel.

Chamsin ist Prinzessin von Sommergrund und das ungeliebte Kind des Königs. Auch, wenn sie es in ihrem Leben nicht leicht hat, ist sie ein sehr liebenswerter Mensch. Sie hat ein sehr aufbrausendes Gemüt. Genau wie ihre Wettergabe ist Sturm neugierig, stets unterwegs und still sitzen schafft sie gar nicht. Am liebsten würde sie den ganzen Tag die Welt erkunden. Zudem ist sie eine sehr liebevolle und einzigartige Protagonistin, die nicht sonderlich viel von Regeln hält.

Genau wie Wynter - König von Winterfels, der das Eisherz in sich trägt. Und genau diese Macht, macht Wynter so gefährlich und unberechenbar. Doch die Beiden sind sich ähnlicher, wie sie denken. Aus diesem Grund verstehen sich die Beiden so gut. Stets an der Seite des Winterkönigs, sein bester Freund Valik, der der Meinung ist Cham hatte den König mit einem Zauber belegt.

Doch Chamsins neues Leben soll nicht leicht beginnen, denn als feindliche Prinzessin von Winterfels hat sie es nicht immer leicht in ihrer neuen Heimat. Bereits der Weg dorthin beherbergt Gefahren und Tücke.

Chamsin scheint das Eisherz von Wynter zu tauen und gewinnt sein Vertrauen. So teilen die Beiden bald nicht nur ihre gemeinsame Leidenschaft im Schlafzimmer. Als seine Königin beschützt Wynter Chamsin mit dem Leben. Doch bei einem gemeinsamen Ausritt schlägt das Schicksal zu.

Gelingt es Wynter seine Königin Chamsin zu retten? Und haben die Beiden eine gemeinsame Zukunft in Frieden?

Intrigen, Geheimnisse, Krieg und ein wenig Erotik in einem Buch, dass den Leser an die Seiten fesselt. Dazu ein gelungener, flüssiger und zur Zeit passender Schreibstil, wie auch unterschiedliche Charaktere und Perspektiven runden dieses Buch ab.

Die Autorin haucht ihrer Geschichte und ihren liebevoll gestalteten Charakteren Leben ein. Durch die besondere Tiefe dieser, erschafft sie eine Welt in die sie ihre Leser eintauchen und versinken lässt.

Ein Pluspunkt für die Landkarten im inneren des Buches. Dort sind Sommergrund und Winterfels abgezeichnet. Ein weiterer Pluspunkt für mich, haben die beiden schönen Cover verdient. Legt man diese zusammen aneinander, so ergeben sie ein ganzes Bild.


Außergewöhnlich, voller Leidenschaft, Intrigen und Krieg - genauso kann man "Der Winter erwacht" beschreiben. Ein Roman, der zum Leben erwacht und seine Leser bezaubert.

Dazu authentische Charaktere, eine gelungene Handlung, ein bildhafter Schreibstil und ganz viel Gefühl.

Absolutes MUSTREAD!


Achtung! Suchtgefahr! Verdiente 5 von 5 Punkten für "Der Winter erwacht" von C.L. Wilson



C.L. Wilson wurde in Houston, Texas geboren. Ihre Eltern arbeiteten bei der NASA und schon als Kind liebte sie Mythen und Geschichten über andere Welten. So ist es kein Wunder, dass sie Schriftstellerin wurde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern an der Golfküste Floridas.

[Text über Autorin aus dem Buch]



1. Der Winter erwacht
2. Wenn der Sommer stirbt


1 Kommentar :

  1. Ich lieeebe die Autorin einfach und auch der Winter erwacht hat bei mir 5 Sterne ergattert, ich hoffe ich komme dazu noch diesen Monat Band 2 zu lesen Y.Y

    AntwortenLöschen