Sonntag, 29. Mai 2016

[Rezension] Driven - Verführt

Titel: Driven - Verführt
Originaltitel: Driven
Band: 01
AutorIn: K. Bromberg
Genre: Romance
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-43806-4
Seiten: 480
Preis € [D]: 8,99 (Taschenbuch)



Kapitel 01
Ich seufzte als die Tür zufällt. Die Stille ist wohltuend, und ich bin froh, dass ich - wenigstens vorübergehend - dem belanglosen Geplauder auf der anderen Seite der Tür entkommen konnte.

"Driven - Verführt" von K. Bromberg ist der erste Band der Driven Reihe, der neugierig auf die weiteren Bände macht.

Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. 
Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.
Mittlerweile bin ich auch diesem Genre verfallen und habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Dank der vielen positiven Meinungen wollte ich das Buch letztendlich lesen und war gespannt auf die Geschichte von Colton und Rylee.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und frisch gehalten. Das Buch lässt sich sehr schnell und zügig lesen, ohne das man als Leser über Ungereimtheiten stolpert. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen und fand den Stil wirklich angenehm.

Die Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein. Der böse "Badboy" und das liebevolle "Mädchen". Die beiden Charaktere fand ich recht sympathisch und authentisch.
Jedoch fehlt es sowohl Colton, als auch Rylee an der gewissen Tiefe, die ihnen ihre Besonderheit verleiht.

Die Liebe kommt natürlich auch nicht zu kurz. Doch dieses ewige Hin und Her, anziehen und zurückweißen hat mich einfach gestört. Irgendwann hat man dann doch genug von solchen Liebesgeschichten. Dabei könnte sie so schön sein!
Auch die Erotik spielt in diesem Buch eine große Rolle, was mich jedoch nicht gestört hat.

Die Handlung beinhaltet eigentlich nichts Neues. Trotzdem fand ich das eine gewisse Spannung vorhanden war. Leider musste ich mich durch den Beginn des Buches ziemlich quälen und war kurz davor die Geschichte abzubrechen. Doch ich habe durchgehalten und irgendwann wurde es dann besser zu lesen. Am Ende war ich sogar froh, dass ich das Buch doch noch durchgelesen hatte.

Alles in allem hat mir die Geschichte recht gut gefallen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten bin ich doch noch gut durch die Geschichte gekommen. Leider gab es ein paar Kleinigkeiten, die nicht so ganz mein Fall waren und mich deshalb ein wenig gestört haben. Trotzdem möchte ich dem zweiten Band eine Chance geben und diesen auch noch lesen.


Ich hatte so meine Schwierigkeiten mit der Geschichte, da mir einfach einiges gefehlt hat. Besonders die Tiefe der Charaktere hat mir gefehlt. Trotzdem werde ich Band 02 lesen und bin gespannt darauf. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird :)

Lesenswert mit Luft nach Oben!
Verdiente 
3 von 5 Punkten für "Driven - Verführt" von K. Bromberg



K. Bromberg lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im südlichen Teil Kaliforniens. Wenn sie mal eine Auszeit von ihrem chaotischen Alltag braucht, ist sie auf dem Laufband anzutreffen oder verschlingt gerade ein kluges, freches Buch auf ihrem eReader. DRIVEN. Verführt ist der Auftakt ihrer hochgelobten DRIVEN-Trilogie.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen