Montag, 21. August 2017

[Rezension] Rock my Body

Titel: Rock my Body (The Last Ones To Know 02)
Originaltitel: Riot (Mayhem Series 02)

Band: 02
Genre: Romance


AutorIn: Jamie Shaw

ÜbersetzerIn: Veronika Dünninger


Verlag: blanvalet | Randomhouse
ISBN: 978-3-7341-0355-1


Seiten: 384
Preis € [D]: 12,99 (Klappenbroschur)


»An meinem Geburtstag. Als du mich aufgefordert hast, die Kerzen auszublasen. Da habe ich mir genau das hier gewünscht.« [S.336]




»Küss mich!«, befehle ich dem glücklichsten Typen des Abends.



Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen …

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …



Nachdem ich den ersten Band rund um Adam und Rowan verschlungen hatte, musste ich unbedingt den zweiten Band lesen. Ich war gespannt auf Dee's Geschichte und konnte nicht aufhören zu lesen.

Wie auch bereits der erste Band ist »Rock my Body« sehr gut geschrieben. Der Schreibstil von Jamie Shaw ist flüssig, angenehm und detailreich. Sie haucht ihren Charakteren Leben ein und lässt sie lebendig wirken. Sie schafft es Spannung an den richtigen Stellen einzubauen. Sowohl humorvolle und auch ernste Szenen setzt die Autorin gekonnt in Szene.

Jedoch muss ich gestehen, dass mich die Geschichte von Dee und Joel nicht so in ihren Bann ziehen konnte, wie die von Adam und Rowan. Umso mehr bin ich natürlich gespannt, wie mir die weiteren Fortsetzungen gefallen werden.

Auch dieser Band ist aus der Ich-Perspektive geschrieben, dieses Mal von Dee. Sie ist ein völlig anderer Charakter als Rowan. Impulsiv, leidenschaftlich und laut. Sie strotzt nur so vor Energie und doch scheint sie etwas tief im Herzen zu belasten.

Wer hätte da gedacht, dass sie ausgerechnet Joel an sich heran lässt. Der gebrochene Junge, der Jede haben kann. Ich mochte Joel sehr, denn er ist ein sympathischer und authentischer Charakter. Er muss sein ganz persönliches Päckchen mit sich tragen.

Drama, Streit und Action bestimmen den Alltag von Dee und Joel. Auf den ersten Blick könnten die Beiden unterschiedlicher nicht sein, doch bei näherem betrachten, sind sie sich doch ähnlicher. Ein Dreamteam, das nur gemeinsam das Leben schaffen kann, denn sie sind die perfekten Gegenspieler. Dee und Joel sind nicht dieses typische Liebespaar, denn sie können nicht mit und nicht ohne. Doch wird ihre Liebe am Ende eine Chance haben?

Natürlich haben Rowan, Adam, Shawn, Leti und Mike wieder einen Auftritt. Sympathische Nebencharaktere, die diese Geschichte abrunden und ihr das besondere Etwas verleihen.

Die Handlung hat mir auch dieses Mal gut gefallen. Es geht rasant weiter, denn Dee und Joel sind vollkommen anders. Sie wissen beide was sie tun. So hat mir auch ihre Geschichte gefallen. Beide haben eine schwierige Vergangenheit, die im Buch eine große Rolle spielen wird. An dieser Stelle möchte ich nicht zu viel verraten, der Spoiler wegen.

»Rock my Body« war eine gelungene Fortsetzung, die leider ein bisschen schwächer als der erste Band war. Trotzdem mochte ich die Geschichte sehr und habe Seite für Seite verschlungen. Ich bin Jamie Shaw und ihren Rockstars mit Haut und Haaren verfallen.
Nun freue ich mich auf den dritten Band und bin gespannt, wie mir dieser gefallen wird. 




Mit »Rock my Body« konnte mich Autorin Jamie Shaw erneut überzeugen und für sich gewinnen. Sie erschafft eine gelungene Romance und ist Nahe einer Hassliebe. Ich habe Dee's und Joel's Geschichte verschlungen. Und doch kommt sie leider nicht an den ersten Band heran.



»Rock my Body« verdient 4 1/2 Punkte!
Eine gelungene Fortsetzung, die jedoch ein bisschen schwächelt, daher einen halben Punkt Abzug. Trotzdem ein klasse Buch!




Jamie Shaw geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.










Ich habe hier noch keine weiteren Rezensenten verlinkt? Gerne könnt ihr mir euren Rezensionslink in die Kommentare zum Verlinken packen.





1 Kommentar :

  1. Ach *schmacht* ich habe den zweiten Teil auch schon hier liegen und werde ihn in den nächsten Tagen beginnen.. Erstmal muss ich meine ganzen angefangenen Bücher beenden *hust* Aber ich freue mich schon total darauf <3

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen